Ein Server ist eine Art Zwischenspeicher der dafür sorgt, dass eine Website flüssig und schnell im Netz präsentiert wird und nutzbar ist. Vor allem öffentliche Internetseiten, die täglich sehr viele Besucher haben besitzen oftmals eigene Server, manchmal sogar ganze Serverfarmen. Nehmen wir einmal das Beispiel eines Email Dienstes. Möchte man sich auf so einer Seite registrieren, sprich ein Email Konto anlegen so begibt man sich zunächst auf die Startseite des Email Dienstes. Nur durchläuft man die Anmeldung, die jedoch auch nur ein paar Minuten dauern sollte. Schon nach kurzer Zeit kann man sich Besitzer eines neuen Email Kontos nennen. Die Daten die man nun zuvor eingegeben hat, werden auf dem Server abgespeichert. Möchte man sich nun als Nutzer des Kontos in Zukunft einloggen, so werden bei jedem Einloggen die jeweiligen Daten, mit den Daten die zuvor auf dem Server gespeichert wurden bei der Anmeldung, miteinander verglichen. Stimmen diese Daten überein, so war der Log-In erfolgreich.

Wer selbst einen Server mieten möchte, der schaut dazu am besten ebenfalls mal ins Netz. Viele verschiedene Anbieter gibt es auf diesem Gebiet, die das mieten eines Servers möglich machen.